logo

26.06.2019

Heimat- und Verschönerungsverein Büschergrund e.V.
Jahresbericht 2017

Liebe Mitglieder und Heimatfreunde,

der Heimat- und Verschönerungsverein Büschergrund blickt auf das Vereinsjahr 2017 zurück:

Das Vereinsjahr war geprägt von der Trauer um unseren Vorsitzenden Peter Irle. Er starb am Donnerstag, 6. April, viel zu früh, im Alter von 48 Jahren. Seit 2009 war Peter Mitglied des Hei-matvereins. Ab dem Jahr 2012 gehörte er dem Vorstand als Beisitzer an, als Nachfolger von Hans-Martin Dangendorf übernahm er 2014 den Vorsitz des Heimatvereins und machte Mut, die vielen Aktivitäten des Heimatvereins gemeinsam weiter zu führen. Die Anliegen des Dorfes be-gleitete Peter aktiv. Ganz besonders der Dialog mit den nachfolgenden Generationen war ihm wichtig. Auch die vereinsübergreifende Zusammenarbeit für Büschergrund war Peter immer ein besonderes Anliegen. Der Heimatverein Büschergrund hat mit Peter einen langjährigen Freund und Weggefährten verloren und wird ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Zur Jahreshauptversammlung am 3. Februar erhielt der Vorstand junge Verstärkung mit Florian Flesch, der einstimmig zum Beisitzer gewählt wurde. Für ihre Vereinstreue und jahrelange Unter-stützung, oft auch aktive Hilfe bei den Festen und Aktivitäten, wurden im Rahmen der Jahres-hauptversammlung Reinhard Müller und Hermann Schwarz für 40-jährige Mitgliedschaft sowie Lore Schütz, Frank Dangendorf, Martin Dornseifer, Kersten Martin und Ralf Gerold für 25-jährige Mitgliedschaft im Heimatverein geehrt.

Seit 2017 können interessierte Mitglieder mit einheitlichen Vereins-T-Shirts ihre Zugehörigkeit zum Heimatverein zeigen. Die neuen HuV-Polo-T-Shirts wurden erstmals in der Jahreshauptver-sammlung vorgestellt und stießen auf großes Interesse.

Am 12. März konnte der Heimatverein rund 30 Aussteller bei der Kreativ- und Hobbyausstellung begrüßen, die zum zweiten Mal in der Aula des Schulzentrums stattfand. Zahlreiche Besucher überzeugten sich von der Vielfalt der handgemachten Angebote. Ebenso abwechslungsreich war das Kuchenbuffet: 32 selbstgebackene Kuchen und Torten standen im Foyer zur Auswahl und luden zum Probieren und Verweilen ein. Schon jetzt haben einige Hobbykünstler ihr Interesse an einer Wiederholung des Marktes angekündigt.

Bei der Aktion „Saubere Flur“ starteten am 8. April erneut viele Trecker-Gespanne in Vollbeset-zung für ein sauberes Büschergrund. Mit vollen Hängern kehrten die Sammelgruppen nach über drei Stunden vom Löffelberg, der Wilhelmshöhe, dem Peimbach- und Wendingtal sowie aus der Ortsmitte zum Containerstellplatz am Schulzentrum zurück. Nach getaner Arbeit konnten sich die fleißigen Helfer im Bürgerhaus mit einer heißen Suppe und Bockwurst sowie Getränken stärken.

Ein besonderes Treffen fand im April statt und brachte die Aktiven der Fleischwurstrunde sowie des Büscher Waffelsonntags zusammen: So waren die Waffelfrauen der Einladung zur Fleisch-wurstrunde gefolgt. Neben dem geselligen Austausch hielten die Männer der Fleischwurstrunde eine besondere Freude für die Damen bereit und überreichten jeder Helferin eine Rose.

Mit Beginn der Frühlingszeit wurden vom Bankteam des Heimatvereins neue Sitzgelegenheiten platziert. Dank der Spenden heimischer Unternehmen konnten die Sitzmöbel an mehreren Standorten ausgetauscht und aufgestellt werden. Der Heimatverein dankt den Firmen für die Spendenbereitschaft sowie dem Bankteam für das Aufstellen der Bänke.

Ein buntes Familienfest wurde an Christi Himmelfahrt rund um das Bürgerhaus gefeiert. Die „Bü-scher Jungs“ verteidigten wiederholt ihren Titel und den Wanderpokal im Baumstammsägen. Lange Schlangen bildeten sich an den Versorgungsstationen und für die Kinder gab es ein buntes Mitmachprogramm.

Am ersten Juli-Wochenende wurde in Büschergrund Dorffest gefeiert und der Heimatverein betei-ligte sich an dem bunten Nachmittagsprogramm. An unserem Stand konnte man sich mit Bratkar-toffeln und Leberkäse aus dem mobilen Backes von Klaus Waffenschmidt stärken. Zudem starte-ten vom Stand des Heimatvereins rund 250 bunte Luftballons in den Himmel. Mit ca. 70 km legte der Ballon von Schülerin Anna Gieseler den weitesten Weg zurück. Sie durfte sich über einen Gutschein für einen halbstündigen Flug in einem Motorflugzeug des Luftsportvereins Hünsborn als Hauptpreis freuen. Die Gewinner des Luftballon-Wettbewerbes wurden im Rahmen eines Büscher Waffelsonntags ausgezeichnet.

Am 22. Juli fand der Tagesausflug des Heimatvereins ins Münsterland statt. Die Reise führte nach Ascheberg zum Erlebnis-Hof Clemens August. Nach einem deftigen Mittagessen führte der Clemens August-Expreß als Bummelzug mit Erklärungen zur Gegend durch das schöne Münster-land. In der Innenstadt von Münster blieb dann noch genügend Zeit zur freien Verfügung, um durch die Stadt zu bummeln und gemütlich Kaffee zu trinken oder shoppen zu gehen.

1.350 Herzen für Oberfischbach! Der Heimatverein beteiligte sich am 9. Juli an dem großen Fest-umzug anlässlich mehr als 675 Jahre Oberfischbach und verteilte Waffelherzen an die vielen Zu-schauer am Straßenrand.

Auch in Lindenberg wurde gefeiert. Zum 50. Geburtstag hatte der Heimatverein Lindenberg das Motto „Lindenberg feiert mit Freunden“ ausgerufen und wir haben uns gerne mit einem Stand an dem Festwochenende am 10. September beteiligt.

Der Halbtagesausflug führte am 13. September in das hessische Städtchen Usingen. Im Schloss Café wurde bei einem Stück Torte und einem Kännchen Kaffee in gemütlicher Runde geplaudert. Danach konnte man sich im wunderschönen Kurpark oder in der kleinen aber feinen Fachwerk-stadt die Füße vertreten. Ein Besuch in der St. Laurentius Kirche rundete den Nachmittag ab.

Ein abwechslungsreiches Programm aus Musik und Unterhaltung erlebten rund 60 Gäste am 24. September bei der Seniorenfeier, die von Kindern und Jugendlichen der Musikschule Freudenberg mitgestaltet wurde. Mit „Ursel“ und „Arthur“ konnten diesmal zwei Überraschungsgäste bei begrüßt werden, die für stimmungsvolle Unterhaltung mit regionalem Kabarett sorgten und die Lachmuskeln der Besucher strapazierten. Die Veranstaltung bot zudem Gelegenheit, Joachim Tujek und Gottfried Irle für ihre langjährige Treue und tatkräftige Unterstützung im Heimatverein zu danken.

Mit 30 Vermietungen war die Grillhütte im Wendingtal auch 2017 ein beliebter Treffpunkt. Damit dies so bleibt, hat Hüttenwart Helmut Simon wieder viel Zeit in die Pflege der Grillanlage investiert. Hierfür vielen Dank!

Um das Dorfdreieck und den Kreisel für den Herbst und Winter fit zu machen, trafen sich die Hel-fer im Oktober zur Grünpflege. Auch die zahlreichen Blumenkästen wurden von Mitgliedern und Helfern des Heimatvereins sorgfältig gepflegt. Dafür vielen Dank!

In ihrer jährlichen Feierstunde am 7. November zeichnet die Arbeitsgemeinschaft Freudenberger Heimatvereine Persönlichkeiten aus, die sich in vielfältiger Weise in der Heimatarbeit engagiert haben. 2017 wurde die Ehrennadel auch an Brigitte Krause und Inge Hackler aus Büschergrund überreicht. Auf Inge Hacklers helfende Hände ist bei den Veranstaltungen des Heimatvereins immer Verlass. Ebenso wie bei Brigitte Krause, der federführenden Mitorganisatorin des Waffel-sonntags und Ansprechpartnerin für die Vermietung des Bürgerhauses. Beiden nochmals herzli-chen Glückwunsch und vielen Dank!

Der traditionelle Laternenumzug vor dem ersten Advent-Wochenende musste diesmal auf einen Mittwoch verlegt werden. Dennoch waren viele Kinder und Eltern der Einladung des Heimatver-eins und des AWO-Familienzentrums Kleeblatt gefolgt. Mit einem gemeinsamen Laternenlied startete der bunte Lichterwurm in der Mühlenstraße, um unter Begleitung der Feuerwehr zum Weihnachtsbaum am Bürgerhaus zu ziehen. Nach einem kurzen Weihnachtsgedicht und musika-lischen Beiträgen des Posaunenchores verteilte der Nikolaus Stutenmänner an die Kinder. Erst-mals war eine verkehrsrechtliche Genehmigung zur Durchführung des Laternenumzuges erfor-derlich. Der Heimatverein dankt allen Helferinnen und Helfern, die zum Gelingen beigetragen haben.

Mit einem weihnachtlichen Waffelsonntag klang das Veranstaltungsjahr gemütlich aus. Mit musi-kalischer Begleitung durch Walter Hackler und Walter Utsch stimmte der Heimatverein am 3. Ad-vent auf das Weihnachtsfest ein.

Neben den besonderen Jahresterminen gab es auch 2017 wieder bei der monatlichen Fleisch-wurstrunde, dem Schwätzabend und dem Büscher Waffelsonntag regelmäßige Möglichkeiten zum Treffen und Austausch der Mitglieder und Gäste im Bürgerhaus. Ob Grillrunde, Wildgulasch, Weinverkostung oder Würfelspiel: mit zahlreichen Ideen und Abwechslungen wird es in der Fleischwurstrunde an jedem 1. Donnerstag im Monat nie langweilig. Lachen, Sehen, Reden und gute Laune mitbringen sowie einen schönen Abend in ungezwungener Atmosphäre verbringen heißt es an jedem 2. Dienstag beim Schwätzabend. Und jeden dritten Sonntag im Monat kann man die süßen Köstlichkeiten beim Büscher Waffelsonntag genießen.

Der Vorstand bedankt sich für das entgegengebrachte Vertrauen bei allen Mitgliedern, Sponsoren, Einrichtungen und Vereinen sowie den aktiven und passiven Freunden und Helfern.

Mehr denn je sieht sich der Heimatverein aber auch einer Phase der Veränderung sowohl für das Vereinsleben als auch für Verantwortlichkeiten ausgesetzt. Nachwuchsgewinnung, die Besetzung wichtiger Funktionen und der passende Zuschnitt inhaltlicher Aufgaben sind daher zentrale Her-ausforderungen für die Zukunft des Vereins, die nur von Vielen mitgestaltet werden kann. Der Vorstand bedauert, dass ein dazu am 21.September einberufenes Informationsgespräch mit möglichen Kooperationspartnern zu Missverständnissen geführt hat. Selbstverständlich ist und bleibt es Aufgabe der Mitglieder, Perspektiven und Handlungsansätze für die Zukunft des Hei-matvereins zu entwickeln, zu diskutieren und hierüber zu entscheiden. Die Ergebnisse der dazu durchgeführten Mitgliederumfrage werden im Verlauf der Jahreshauptversammlung vorgestellt.

Wir hoffen daher auch zukünftig auf tatkräftige Unterstützung sowie konstruktive Anregungen und laden alle ein, mitzumachen!

Vielen Dank!

Freudenberg-Büschergrund, den 2. Februar 2018



Statistiken

Anzahl Beitragshäufigkeit
1143384

Wer ist online

Aktuell sind 151 Gäste und keine Mitglieder online



Powered by Joomla!. Design by: joomla 2.5 templates  Valid XHTML and CSS.