logo

13.07.2020

Archiv

  

Büschergrund trifft sich

"Rund ums Bürgerhaus"

Der Heimatverein Büschergrund hatte eingeladen, und viele Gäste wanderten am Himmelfahrtstag zum Bürgerhaus.

 

Es war ein richtiges Familienfest, viele junge Eltern kamen mit Kind und Kegel und die Kinder natürlich mit ihren Lieblingstieren.

  
 "Aber Opa, das ist mein "Mäh"" Günter Seelbach hat da etwas falsch verstanden 

 

Hatte es am Morgen noch gewittert, zum Start um 11:00 Uhr wurden die Schirme eingepackt und es folgte ein trockenes Fest, zumindest von außen.

 

Während sich die Mütter und Väter in aller Ruhe Erbsensuppe, eine Bratwurst oder ein Steak schmecken ließen, tobten die Kinder in der Hüpfburg. Nachmittags fanden die Waffeln beim verschobenen „Büscher Waffelsonntag“ reißenden Absatz.

 
    
 Lothar läßt nichts anbrennen

 Walter, Herr der Steaks

 Inges Fritten sind gut

 Hüpfburg vor dem Ansturm

 

Beim Torwandschießen zeigte sich, dass in Büschergrund Mädchen genauer zielen, denn den Wettbewerb gewann Anna Katz.

 

  
        Anlauf - Schuss...             ...und Tor!!!
 

Auch beim Sonderwettbewerb für Senioren war das so, Renate Trabold traf im Stechen mit dem ersten Schuss und ließ damit sechs gestandene Männer hinter sich.

 

Höhepunkt des Nachmittags waren allerdings die Kinder mit ihren Lieblingstieren. Mehr als 30 „Paare“ hatten sich eingefunden und präsentierten dem Publikum ihre Lieblinge, darunter 2 lebendige Häschen. Mit dem schönsten Lächeln der Welt wurde auch der Fotograf bedacht. Selbstverständlich erhielten alle Kinder ein Geschenk als Belohnung. Und es waren sehr schöne Geschenke, die von Gönnern des Vereins bereitgestellt wurden: vorneweg die Stadtsparkasse, McPlay stiftete Eintrittchips, Bücher-Flender natürlich Kinderbücher, vom Bastelstübchen Gutschein und Backset sowie last not least von KFZ-Service Quent Fußbälle.

 

  
   
   
  
    

Weitere Bilder der Kinder zeigen wir in unserer Galerie.

 

             

  
 Und zum Schluss...schmecken die Waffeln uns auch selber 

Entspannte Gäste, glückliche Kinder und ein zufriedener Vereinsvorstand erlebten auch ein trockenes Ende dieses wunderbaren Festes.

 

Manche Gäste glauben jetzt der Heimatverein hätte einen besonderen Draht zum Wettergott. Und so ist es wohl auch.

 

 



Statistiken

Anzahl Beitragshäufigkeit
1614517

Wer ist online

Aktuell sind 90 Gäste und keine Mitglieder online



Powered by Joomla!. Design by: joomla 2.5 templates  Valid XHTML and CSS.