logo

21.05.2019

Archiv


SATZUNG


des Heimat- und Verschönerungsvereines e.V.

Freudenberg-Büschergrund

 



§ 1   -Name und Sitz des Vereins


Der Verein führt den Namen

" Heimat- und Verschönerungsverein e.V.

Freudenberg-Büschergrund " .

Der Verein hat seinen Sitz in

57258 Freudenberg-Büschergrund, Kreis Siegen-Wittgenstein.

Er ist unter Nr. 613 in das Vereinsregister des Amtsgerichtes Siegen eingetragen.  


§ 2   -Zweck des Vereins


Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnittes " Steuerbegünstigte Zwecke der Abgabenordnung §§ 51 - 68 AO ).

Zweck des Vereins ist


a) Pflege der Heimatliebe

b) Verschönerung des Ortsbildes

c) Förderung kultureller Bestrebungen

d) Förderung der Jugendwohlfahrt gemäß § 5 des Gesetzes für Jugendwohlfahrt (JWG).


Der Verein ist selbstlos tätigt er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.


§ 3  -Mitgliedschaft


  1. Ordentliche Mitglieder des Vereines können alle natürlichen sowie juristischen Personen des privaten oder öffentlichen Rechts werden, die den Vereinszweck anerkennen und ihn ideell zu fördern gewillt sind.
  2. Über die Aufnahme entscheidet der Vorstand. Das Mitgliedsverhältnis kann vierteljährlich aufgekündigt werden. Bei Vorliegen wichtiger Gründe hat der Vorstand das Recht des Ausschlusses. Gegen einen Ausschlussentscheid ist Berufung an die nächste Mitgliederversammlung zulässig, welche mit einfacher Stimmenmehrheit endgültig über den Ausschlug entscheidet.
     
  3. Zu Ehrenmitglieder können vom Vorstand Persönlichkeiten ernannt werden, die sich um die Ziele des Vereines besonders verdient gemacht haben. Ehrenmitglieder sind von der Beitragspflicht befreit, haben aber im Übrigen die gleichen Rechte wie ordentliche Mitglieder.

§ 4   -Mitgliedsbeitrag


Der Mitgliedsbeitrag wird von der Jahreshauptversammlung festgelegt und ist im Voraus zu entrichten.

§ 5   - Beiträge

  • - Die Mitglieder sind zu Beitragsleistungen verpflichtet.
  • - Mittel des Vereines dürfen nur für satzungsmäßigen Zweck verwendet werden.
  • - Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck der Körperschaft fremd sind, oder durch unverhältnismäßige Vergütung begünstigt werden.


§ 6   -Organe


Organe des Vereins sind:

  1. Die Mitgliederversammlung
  2. 2. Der Gesamtvorstand
  3. Der geschäftsführende Vorstand.


§ 7   -Mitgliederversammlung

  1. Die Mitgliederversammlung wird durch den Vorsitzenden einberufen. Sie findet mindestens einmal im Jahre nach Ablauf des Geschäftsjahres als Jahreshauptversammlung statt.
  2. Eine außerordentliche Mitgliederversammlung muss einberufen werden, wenn mindestens ein Zehntel aller Mitglieder dies schriftlich unter Angabe des gewünschten Beratungsgegenstand beantragt.
  3. In der Jahreshauptversammlung müssen folgende Angelegenheiten behandelt werden;  
  • - Jahresbericht
  • - Kassenbericht
  • - Wahl von zwei Kassenprüfern und Entlastungsbeschluss
  • - Beschlussfassung über eingegangene Anträge der Mitglieder
  • - Wahl des Vorstandes

§ 8   -Einladung


- Die Einladung zu den Mitgliederversammlungen ist mindestens 3 Tage vorher zuzustellen

  oder in ortsüblicher  Weise anzukündigen.
- Beschlüsse werden mit einfacher Stimmenmehrheit gefasst.
- Bei Stimmengleichheit entscheidet der Vereinsvorsitzende.
- Über den Verlauf der Mitgliederversammlung ist eine Niederschrift anzufertigen und vom Vorsitzenden

  oder seinem Stellvertreter mit dem Geschäftsführer zu unterzeichnen


§ 9   -Vorstand (Gesamtvorstand)


Der Vorstand besteht aus: 

  • - dem Vorsitzenden (l. Vors.) 
  • - dem stellvertretenden Vorsitzenden (2.Vors.)
  • - dem Schatzmeister - dem Geschäftsführer
  • und
    höchstens acht Beiräten

-Der Vorstand leitet die Geschäfte des Vereins und ist in allen Angelegenheiten, die nicht ausdrücklich der Mitgliederversammlung vorbehalten sind, allein zuständig. Er bedient sich dazu im Allgemeinen des geschäftsführenden Vorstandes.

-Der Vorstand ist berechtigt, zur Erreichung des Vereinszweckes für bestimmte Angelegenheiten Fachausschüsse zu bilden, die vorbereitende Arbeit leisten und Vorschläge machen.

-Die Beschlüsse des Vorstandes werden mit einfacher Stimmenmehrheit gefasst. Bei Stimmengleichheit entscheidet der Vorsitzende.

-Der Vorstand wird auf die Dauer von 3 Jahren gewählt.


§ 10  -Geschäftsführender Vorstand


Der geschäftsführende Vorstand besteht aus:

  • - dem Vorsitzenden (1.Vors) 
  • - dem stellvertretenden Vorsitzenden (2.Vors.) 
  • - dem Geschäftsführer
  • - und dem Schatzmeister.
  • Dieser bildet den Vorstand im Sinne des Gesetzes.


§ 11   -Beirat


Der Beirat besteht aus höchstens acht von der Mitgliederversammlung zu wählenden Mitgliedern.

Der Vorsitzende kann den Beirat zur Beratung besonderer oder grundsätzlicher Fragen heranziehen.


§ 12   -Auflösung


Bei Auflösung oder Aufhebung des Vereins oder bei Wegfall seines bisherigen Zweckes fällt das Vermögen des Vereines an

die Stadt Freudenberg,

die es unmittelbar und ausschließlich für die Unterhaltung und Pflege der bereits erbauten Friedhofshalle mit überdachtem Anbau und Ehrenmal im Ortsteil Büschergrund zu verwenden hat.


§ 13   -Gründung


Als Tag der Gründung des Heimat- und Verschönerungsvereines e.V. Freudenberg-Büschergrund gilt der 06.12.1961.


§ 14   -Beschlussfassung


Diese Satzung wurde von der Mitgliederversammlung, die am 03.12.1993
stattfand, einstimmig beschlossen.

 

Freudenberg-Büschergrund, den  06. Dezember 1993

Unterschriften des amtierenden geschäftsführenden Vorstandes

1. Vorsitzender       Winfried Moll
2. Vorsitzender       Erich Nöll
Schatzmeister        Ulrich Bottenberg
Geschäftsführer     Klaus Hoffmann


 zum Seitenanfang



Statistiken

Anzahl Beitragshäufigkeit
1131462

Wer ist online

Aktuell sind 94 Gäste und keine Mitglieder online



Powered by Joomla!. Design by: joomla 2.5 templates  Valid XHTML and CSS.