logo

13.07.2020

Archiv

Mit Mützen - Leben schützen

Die Frauen des KREATIV-Treff im Heimatverein sind nicht nur kreativ, sondern auch hilfreich.

Kaum hatten sie von der Aktion "Eine Mütze kann ein Kind retten" gehört, war man auch schon dabei. Es geht darum Neugeborenen in kritischen Regionen von Entwicklungsländern eine Überlebenschance zu geben. Viele könnten überleben, wenn sie nach der Geburt vor Auskühlung geschützt würden, Auskühlung über das ungeschützte Köpfchen. Und da hilft eine Babymütze, wenn denn eine vorhanden ist. Eine internationale Hilfsaktion bewegt derzeit die Menschen, bzw. die Stricknadeln. In Deutschland wird die Aktion von der Zeitschrift "Brigitte" und Frau Rita Süßmuth, Bundestagspräsidentin a.D. unterstützt.

In Büschergrund waren die Frauen des Kreativ-Treff sehr fleißig, und wurden auch von weiteren Mitstrickerinnen aus dem Heimatverein unterstützt. Am 7. April war Zähltag. Im Beisein von Joachim Tujek wurden 299 Mützen ermittelt, die noch am gleichen Abend für den Versand nach Berlin gepackt wurden.

 
   
 Ingrid Schlösser freut sich 299 Mützen voll Leben

 JoachimTujek testete die

 Passform der Mützen

"Das hat richtig Spaß gemacht", sagte Hannelore Dangendorf im Namen aller, und denkt schon über die nächste Aktion nach.



Statistiken

Anzahl Beitragshäufigkeit
1614551

Wer ist online

Aktuell sind 129 Gäste und keine Mitglieder online



Powered by Joomla!. Design by: joomla 2.5 templates  Valid XHTML and CSS.