logo

07.08.2020

Archiv

 

1. Schwätzabend gut besucht

Der Heimatverein hat offenbar wieder einmal eine gute Sache ins Leben gerufen. Zum 1. Schwätzabend am 13. März kamen etwa 40 Gäste ins Bürgerhaus um heraus zu finden, was an diesem Schwätzabend dran ist.

     

Die Initiatoren Geschäftsführerin Bärbel Quent, Matthias Kalke und Gerhard Diehl freuten sich, dass besonders viele junge Gäste gekommen waren und auch, dass viele Frauen dabei waren. "Genau das ist unsere Zielgruppe", sagte Bärbel Quent. An Stehtischen und Sitzgruppen wurde beim frisch gezapften Pils fröhlich diskutiert. An Themen war kein Mangel, wie z.B. das erwartete Chaos bei der Einrichtung der Baustelle "Peimbachkreisel", die Planungsaktivitäten zur (unerwünschten) Erweiterung des Gewerbegebietes Wilhelmshöhe oder die bevorstehende Hobby-Ausstellung der Kreativgruppe.

Keine Frage, dass der "Schwätzabend" fortgesetzt wird. Nächster Termin ist Dienstag, der 10. April, wieder ab 19:00 Uhr.

 

 

7. Hobby-Ausstellung - Frühling im Bürgerhaus

Das herrliche Frühlingswetter sollte auch den Büschergrundern Lust zu einem Spaziergang machen und der sollte an diesem Wochenende ins Bürgerhaus führen, wo wieder einmal viele Hobby-Künstler ihr Können demonstrierten. Aber es kamen weniger Besucher als in den Vorjahren. Dennoch waren die Frauen der Kreativ-Gruppe und die vielen Aussteller auch diesmal zufrieden mit den Gästen und diese wiederum mit den gezeigten kunsthandwerklichen Exponaten und Vorführungen, aber auch mit dem guten Kaffee und den schmackhaften Kuchen vom Buffet. Da waren wieder Holzschnitzer, es wurden Ketten angefertigt, ein Spinnrad war in Betrieb zu sehen und auch die Tiffany-Arbeit wurde bewundert.

Im Heimatverein wird man sich nGedanken machen, wie dem Besucher-Rückgang begegnet wird. Vielleicht findet die Ausstellung künftig nur alle zwei Jahre statt. Es wäre schade, meint die Redaktion.

 

 

    

 

 

2. Schwätzabend wieder gut besucht

Etwa 30 Gäste kamen wieder ins Bürgerhaus um sich zu unterhalten und Neuigkeiten auszutauschen.

Dabei wurde eine interessante Idee geboren, nämlich beim "Fest rund ums Bürgerhaus" am 17. Mai, dem Himmelfahrtstag, einen Wettbewerb der Ortsteile zu veranstalten. Von verschiedenen Vorstellungen wurde das "Baumstammsägen" ausgewählt. Dabei sollen je 4 Säger aus den Ortsteilen Anstoß, Bockseifen, Büschen und Eichen gegeneinander antreten. Ein Team besteht also aus 2 mal 2 Sägern, gesägt wird auf Zeit. Im Sieger-Ortsteil soll der diesjährige Laternenzug zum Weihnachtsbaum gestartet werden.

Gesucht werden jetzt "sägestarke" Kerle aus den 4 Ortsteilen. Interessenten melden sich bitte bei Joachim Tujek, Tel. 1786.

   

 

Aktion "Saubere Flur 2012" auch in Büschergrund

Als letzter Heimatverein im Stadtgebiet führt unser Verein die Aktion "Saubere Flur" am Samstag den 21. April durch.

Helfer treffen sich um 10:00 Uhr am Bürgerhaus, mit Handschuhen und wetterfester Bekleidung. Wer hat, bringt seinen Trecker mit.

Gegen 13:00 Uhr gibt es dann im Bürgerhaus ein kräftiges Mittagessen. Damit das Essen richtig geplant werden kann, bitte die Teilnahme an der Aktion bei Klaus Waffenschmidt unter Tel. 3139 oder Daniel Knie Tel. 435953 anmelden.

Da die Stadt Freudenberg die Kosten für die Containergestellung nicht mehr übernehmen darf, stellt diese nun Fa. Klichta zur Verfügung und zwar einen Container für den Müll und einen anderen für Metallschrott. Die Bürger werden gebeten, vorhandenen Metallschrott an diesem Tag in den Schrottcontainer beim Bürgerhaus/Schulcenter einzuwerfen. Die Schrottsammlung soll helfen die entstehenden Kosten zu reduzieren.

 

Trecker-Treffpunkt Bürgerhaus  

          

 



Statistiken

Anzahl Beitragshäufigkeit
1642772

Wer ist online

Aktuell sind 129 Gäste und keine Mitglieder online



Powered by Joomla!. Design by: joomla 2.5 templates  Valid XHTML and CSS.